Feierabendgespräch mit Dr. iur. Gerald Brei

Wir freuen uns, am Donnerstag, 29. Februar 2024, um 19.00 Uhr zu einem
Feierabendgespräch mit Gerald Brei, über die WHO, die Ergänzungen zum Epidemiengesetz,
die Haltung unserer Gerichte während der P(l)andemie und was dir sonst noch unter den
Nägeln brennt, einzuladen.

Dr. iur. Gerald Brei ist ein in der Schweiz zugelassener Anwalt, der sich vor allem auf das
europäische und schweizerische Kartellrecht spezialisiert hat. Der Münchner wohnt seit
vielen Jahren mit seiner Wiener Frau in der Schweiz, in der Nähe von Zürich.
Vielen von uns ist er bekannt durch seine Vorträge bei Aletheia und durch seine Aussage
während der Coronazeit: «Die Maske (Mund-/Nasenschutz) ist der moderne Gesslerhut.»

Türöffnung: ab 18.15 Uhr
Ort: Bärensaal, Hauptstrasse 1 (Navi: 53), 5057 Reitnau
Parkdienst
Kosten: Türkollekte/Spendenbasis

Um Anmeldung bis 3 Tage vor dem Anlass wird gebeten:

in Kooperation mit der Aletheia-Regionalgruppe Sursee.

Dr. iur. Gerald Brei

Spenden

ALETHEIA setzt sich für eine menschenwürdige Medizin und Wissenschaft ein. ALETHEIA ist ein Verein mit Unterstützern und Gönnern und finanziert sich ausschliesslich durch Spenden und Gönnerbeiträge. Teilen Sie unsere Werte? Möchten Sie unsere Arbeit mit einem Beitrag unterstützen? Wir freuen uns über Ihre Spende!

Danke für Ihre Spende!